Copyright by Heinz Dreschmann Tanzschule Dreschmann, Bücklersstr. 8-10, 52351 Düren, Tel.: 02421 - 41155 Impressum Datenschutzerklärung

Allgemeine  Geschäftsbedingungen


Tanzschule Dreschmann, Inh. Heinz Dreschmann, Bücklersstr. 8-10, 52351 Düren


  1. Es werden drei Arten von Kursen angeboten:
  1. Externe Kurse sind unter unseren AGB’s nicht erfasst, sondern unterliegen den Regeln der jeweiligen Fremdanbieter. Teilnehmer müssen jedoch die Hausregeln der Tanzschule beachten.
  2. Eine Anmeldung zu Kursen/Workshops erfolgt über die Anmeldefunktion auf unserer Homepage oder durch Ausfüllen unseres Anmeldeformulars und verpflichtet zur Anerkennung und Zahlung des vollen Honorars bis zur 3. Unterrichtsstunde. Weder eine vorzeitige Abmeldung noch Nichteinhaltung von Kursstunden befreit von der Zahlung und ist kein Grund zur Minderung.
  3. Fortlaufende Kurse finden wöchentlich fortlaufend statt, außer an gesetzlichen Feiertagen, Brauchtumstagen (z.B. NRW-Straßenkarnevalszeit) und den Schulferien in NRW. Unter "Schulferien" gelten die Weihnachtsferien in der von der Schulbehörde angegebenen Zeit, alle anderen Ferien von einschließlich Samstag vor dem ersten Ferientag, bis ausschließlich Samstag nach dem letzten Ferientag als vereinbart. Ein Anspruch auf Nachholstunden bei Versäumnis besteht nicht.
  4. Eine Anmeldung zu Kursen/Workshops wie auch zu fortlaufenden Kursen darf nur bei gesundheitlicher Unbedenklichkeit vorgenommen werden. Sollten Sie unsicher sein, ob eine Krankheit, Unfallfolgen o.Ä. die Kursteilnahme erschweren oder durch die Kursteilnahme verschlimmert werden könnten, liegt es in Ihrer Verantwortung, die Tanzschule darüber zu informieren und ggf. die Teilnahmefähigkeit durch ein ärztliches Attest zu belegen.
  5. Bei fortlaufenden Kursen beginnt die Anmeldung mit dem auf dem Formular eingetragenen Teilnahmebeginn und verlängert sich automatisch quartalweise (es gelten die Jahresquartale (Jan-März, Apr-Juni, Juli-Sept, Okt-Dez)), wenn keine Kündigung vorliegt. Der Beitrag ist als Ganzjahreshonorar (12 Monatsbeiträge) berechnet. Bei Wiederaufnahme innerhalb von sechs Monaten wird eine Gebühr von zwei Monatshonoraren erhoben.
  6. Monatlich zu zahlendes Honorar wird im Voraus zum ersten Tag des Monats vom Konto abgebucht, dazu muss ein fortlaufendes SEPA-Lastschriftmandat erteilt werden. Einmalige Lastschrifteinzüge für Kurse sind möglich. Dazu ist die Erteilung eines einmaligen SEPA-Lastschriftmandats erforderlich. Es besteht bei beiden SEPA-Mandaten eine gesetzliche 8-wöchige Widerspruchmöglichkeit. Unsere Gläubigeridentifikationsnummer lautet:  DE84 TSD 0000 1884 428. Ihre persönliche Mandatsnummer erhalten Sie separat per E-mail nach Eingang und Bearbeitung der Anmeldung. Sollte keine E-mail Adresse vorliegen, erfolgt die Übermittlung der Mandatsdaten per Post. Dabei fällt eine Gebühr von 1,00 Euro an, die bei der (ersten) Beitrags-Abbuchung zusätzlich abgebucht wird.
  7. Bei einer Rückbelastung wird im Folgemonat erneut abgebucht und dabei die angefallenen Bankgebühren und weitere 2,00 Euro Bearbeitungsgebühren von uns an Sie weitergegeben.
  8. Eigene Überweisungen können ebenfalls erfolgen, sind aber bei fortlaufenden Kursen mit erheblichem Verwaltungsaufwand verbunden und deshalb mit 5,00 Euro mtl. zusätzlich zu vergüten.
  9. Ab dem 10. Fälligkeitstag werden offene Beträge angemahnt. Dabei fallen zusätzlich Mahnkosten (Erinnerung 1,00 Euro, 1. Mahnung 5,00 Euro, 2. Mahnung 10,00 Euro) und Zinsen in Höhe von 3% über dem jeweiligen Basiszinssatz der EZB an.
  10. Laufen bei fortlaufenden Kursen drei nicht bezahlte Monatsbeiträge auf, wird der Kurs von Seiten der Tanzschule im Rahmen der nachfolgend erläuterten Kündigungsfristen gekündigt und die bis dahin noch zu entrichtenden Beiträge zzgl. der bereits geschuldeten Beiträge werden sofort zur Zahlung fällig.
  11. Eine Kündigung fortlaufender Kurse ist mit einer 2-monatigen Frist zum Ende eines Jahresquartals möglich. Eine Kündigung bedarf der Schriftform (Brief, Fax – KEINE E-mails, sms o.ä.), unter Angabe des Namens des Vertragsinhabers, dessen Anschrift und um welchen Kurs (mit Tag und Uhrzeit) es sich bei der Kündigung handelt, bevorzugt mit dem auf der AGB-Zweitschrift vorgedruckten Kündigungsformular.

Bei PREMIUM-Mitgliedschaften, zu denen eine Clubkarte ausgegeben wurde, muss diese spätestens zum Ende der Mitgliedschaft abgegeben werden, ansonsten wird die Kündigung bei

Missbrauchsverdacht nicht rechtsgültig!

Wenn Sie eine Bestätigung des Kündigungseingangs bei uns wünschen,  geht das nur


per E-Mail

per Fax

persönlich, bei Vorlage einer Zweitschrift